Zu unserem Gedankenaustausch und dem besseren Verständnis gesellschaftlicher Entwicklungen gehören auch Besuche kultureller Events. Sie erweitern oft unseren Blick auf Geschichte und Umfeld. Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sind ohne Kultur nicht denkbar.



Meldungen zu vergangenen Kulturveranstaltungen

Benefiz-Weihnachtskonzert im Polizeipräsidium Bonn
Auf Vermittlung unseres Clubmitglieds Horst Tabatt folgten am 09.12.23 über zwanzig IHC-Mitglieder mit ihren Begleitungen der Einladung des Polizeipräsidiums Bonn zum traditionellen Benefiz-Weihnachtskonzert in den ansprechend geschmückten Veranstaltungssaal. Dort erwartete sie eine Überraschung: Corona-bedingte Ausfälle einiger Musiker wie auch der Solistin Clara Ehren reduzierten die vorgesehene Jazz-Rock-Pop-Band des Landespolizeiorchesters NRW gewaltig und machten das geplante Programm zunichte. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg: Kurzfristig konnten vier Mitglieder des Landespolizeiorchesters inkl. Tontechniker als Task Force rekrutiert werden. Sie boten dem Saal einen sehr kurzweiligen musikalischen Ausgleich in – trotz der Improvisation – professioneller Qualität. Das Publikum forderte begeistert eine... mehr»
Lutz Lehmann / 09.12.2023   
Führung durch die Dauerausstellung im Haus der Geschichte
2009 hatten wir das letzte Mal die Dauerausstellung im Bonner Haus der Geschichte mit einer Führung besichtigt. Seitdem hat sich nicht nur das Rad der Geschichte weitergedreht, sondern 2017 wurde auch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“ aktualisiert und der Abschnitt der 80er Jahre bis heute neu gestaltet. Grund genug, nach 13 Jahren uns wieder einmal eine exklusive Führung durch die Dauerausstellung „zu gönnen“. Zumal sie mittelfristig abgebaut wird, um dann 2025 völlig neu gestaltet eröffnet zu werden. Warum entstehen zwei deutsche Staaten, was passierte bis zur Wiedervereinigung und wie entwickelt sich Deutschland nach dem 2. Weltkrieg bis heute? Mit 14... mehr»
Lutz Lehmann / 07.09.2022   
Museum August Macke Haus und „Aus eigenen Reihen“: Stefan B. Mies
Einen eindrucksvollen Einblick in das Leben und Schaffen des bedeutenden Bonner Malers August Macke verschafften sich die IHC-Mitglieder am 21.06.2022 im Museum August Macke Haus. Dr. Klara Denkers-Nagel, die Direktorin des Museums, führte uns exklusiv sowohl durch das Macke-Haus als auch durch die Sonderausstellung „Begegnungen“ im neuen Museumsanbau.     Dabei zeigte sie eindrucksvoll und sehr verständlich die Lebens- und Arbeitsumstände von August Macke, dessen vielseitiges und äußerst umfangreiches Werk sowie die Beziehungen zu zahlreichen Freunden und Förderern. Eine ganze Reihe der Teilnehmer reizte es, sich individuell demnächst noch mehr in die Details der Ausstellung zu vertiefen. Der IHC gehört seit... mehr»
Lutz Lehmann / 21.06.2022   
Gemeinsame Fahrradtour entlang des Rheins
Am Sonntag, dem 12. Juni, führte uns eine gemeinsame Fahrradtour von Bonn zum Bahnhof Rolandseck. Unsere Route startete auf der Beueler Seite und folgte zunächst dem Rhein bis nach Bad Honnef. Bei traumhaften Fahrradwetter fuhren wir durch Oberkassel, Dollendorf und Königswinter und konnten die herrliche Aussicht auf den Rhein und die Umgebung in vollen Zügen genießen. Ursprünglich hatten wir geplant, den Biergarten auf der Insel Grafenwerth zu besuchen, entschieden uns dann aber spontan für das Café im Bahnhof Rolandeck auf der anderen Rheinseite, unmittelbar unterhalb des Arp-Museums. Also zusätzlich noch eine Schiffsfahrt, wenn auch „nur“ mit der Fähre. Auf der obersten Terrasse... mehr»
Lutz Lehmann / 12.06.2022   
Rotweinwanderung
Am Sonntag, dem 8. Mai, trafen sich knapp 20 IHC-Mitglieder und -Freunde mittags bei noch unerwartet kühlen Temperaturen auf dem Parkplatz Am Silberberg zwischen Walportzheim und Dernau zur IHC-Rotweinwanderung durch das Ahrtal. Auf dem Weg nach Dernau wurde es einem durch die Bewegung warm; beim Blick auf die immer noch unübersehbaren Flutschäden im Tal lief es aber auch kalt den Rücken herunter. Trotzdem freuten sich alle über die vielen Gespräche auf dem Wanderweg beim zweiten persönlichen Treffen des Jahres nach der Mitgliederversammlung. Zum Mittagessen kehrte die Gruppe in das Culinarium der Dernauer Winzergenossenschaft Dagernova ein, die frisch herausgeputzt im schönen Ambiente... mehr»
Lutz Lehmann / 08.05.2022   
Jahresabschluss der Wirtschaftsjunioren mit dem IHC bei den Telekom Baskets
Für den 06.11.2021 hatten die Wirtschaftsjunioren Bonn und Rhein-Ahr zu ihrem gemeinsamen Jahresabschluss auch die IHC-Mitglieder in den Telekom Dome zum Bundesligaspiel der Telekom Baskets gegen S.Oliver Würzburg eingeladen. Acht IHC-Mitglieder und ihre Partner nahmen das gern an. Als VIP-Gäste hatten wir nicht nur beste Sitzplätze, sondern genossen auch das reichhaltige Buffet in der VIP-Lounge vor und nach dem Spiel. Der Leiter Teamorganisation gab uns einen kleinen Einblick in die Geschichte des Domes sowie des Baskettballteams und erläuterte seine umfangreichen Aufgaben für ein problemloses Umfeld der Mannschaft, von der Reiseorganisation bis zur Wohnraumbeschaffung. Dazu passte, dass die Bonner Telekom Baskets das... mehr»
Lutz Lehmann / 06.11.2021   
Virtuelle Weinrunde statt Tanz in den Mai
Statt des Tanzes in den Mai hatte der IHC-Vorstand seine Mitglieder für den Abend des 30. April zu einer virtuellen Weinrunde eingeladen. Mehr als ein Dutzend Mitglieder schalteten sich über Zoom zusammen, tranken vom Grauburgunder des Weingutes Gröhl, den jedes Mitglied per Post bekommen hatte, und tauschten sich über die „Dinge des Lebens“ aus. Von den aktuellen und künftigen Event-Möglichkeiten über die für den Oktober geplante Unternehmerreise nach Hamburg bis zum Stand der Corona-Impfungen. Der Vorstand erinnerte nochmals an die Termine für die Anmeldung zur Unternehmerreise (bis 02.05.) und für die Stimmabgabe zu den Beschlussvorschlägen der Mitgliederversammlung (20.05.). Die Überraschung, eine Weinflasche an... mehr»
Lutz Lehmann / 30.04.2021   
Konzertbesuch im Beethovenhaus – Klaviersommer 2019 - Chiara Opalio, Klavier
Am 09.07.2019 gönnten sich fast 20 Clubmitglieder einen Konzertabend im Kammermusiksaal des Beethovenhauses „Building Bridges“ nennt sich die Initiative des Pianisten Sir András Schiff, der Ehrenmitglied des Beethoven-Hauses ist. Sein Anliegen ist es, junge Pianisten abseits der etablierten Wettbewerbe für klassische Instrumentalisten ideell zu unterstützen und zu fördern. Schiff steht mit seinem Namen für das außergewöhnliche Niveau der Nachwuchstalente ein. Pro Saison wählt er drei Pianisten aus und lädt sie ein, sich in einstündigen Solorezitals interessierten Klaviermusikliebhabern und einem ausgewählten Fachpublikum zu präsentieren. Diesmal war es die 29-jährige Chiara Opalio, die bereits zahlreiche Preise an nationalen und internationalen Wettbewerben erhielt; 2016... mehr»
Lutz Lehmann / 09.07.2019   
IHC-Weihnachtsfeier - Stimmungsvoller Abend im Il Borgo
Am 10.12.2018 versammelten sich rd. 30 Mitglieder und Partner zur alljährlichen Weihnachtsfeier des IHC, diesmal im Il Borgo in Bonn-Oberkassel, einem bekannten italienischen Restaurant. Nach dem Willkommen - mit ein paar Hinweisen zur italienischen Art von Weihnachten - und der Begrüßung neuer Clubmitglieder präsentierte der Vorstand das aktuelle Programm 2018 mit vielen Veranstaltungen in den Formaten "Aus eigenen Reihen", Unternehmensbesuche, Stammtisch und kulturelle Highlights. Die Ankündigung, die Unternehmerreise Anfang Oktober 2018 in den Spreewald und den Cottbusser Raum zu organisieren, fand breite Zustimmung. Clubmitglied Michael Firmenich, gerade aus Togo zurückgekehrt, erläuterte als Vorsitzender der Togo-Hilfe e.V. nicht nur Spendenmöglichkeiten durch den Erwerb des... mehr»
Lutz Lehmann / 10.12.2018   
IHC in der Bundeskunsthalle - Malerfürsten
Malerfürsten war der Titel der Ausstellung, die rd. 15 IHC-Mitglieder und Gäste am 27.10. in der Bonner Bundeskunsthalle besuchten. In einer großes Hintergrundwissen vermittelnden Führung erfuhren wir nicht nur „Alles“ über die Malerfürsten der Gründerzeit – die heute kaum noch jemand kennt, die aber zu ihrer Zeit vermögende und umjubelte Popstars mit Kultstatus waren -, sondern auch Vieles zu den unzähligen Bezugspunkten und Zitaten der Bilder zu den Kunstwerken berühmter Künstlern aller Epochen. Mit hervorragender Maltechnik sahen sich die aus unterschiedlichen Schichten stammenden Malerfürsten den Malerlegenden vergangener Zeiten ebenbürtig und wurden von den großen Persönlichkeiten ihrer Zeit, Europas High Society, regelrecht... mehr»
Lutz Lehmann / 27.10.2018