"Sport" - für die einen Hobby, für die andern Unternehmertum - WJ meets IHC mit Torsten Pfennig (Prokurist Kölner Haie) am 21.02.2024



LANXESS arena, Willy-Brandt-Platz 1
(Google Maps)
18:00
Anmeldeschluss: 18.02.2024

Das Interesse war viel größer als das Teilnehmerlimit. 35 IHC-Mitglieder und Wirtschaftsjunioren hatten das Glück, am 21.02.24 einige Blicke hinter die Geschäftskulissen der Kölner Haie, des Eishockeyklubs KEC, zu werfen.

Prokurist und Finanzchef Torsten Pfennig sowie B2B-Direktor Daniel Schultes führten die Gruppe durch das Trainingscenter der Sportler und erläuterten die geschäftlichen Verhältnisse und Hintergründe des als GmbH & Co. KG geführten Profi-Eishockeyklubs. Die Rahmenbedingungen setzen enge Grenzen. Gegenüber anderen Mannschaften der Liga hemmt die zu geringe Zahl der Eisflächen eine noch bessere Nachwuchsarbeit und die hohe Miete der städtischen Lanxess-Arena sowie die fehlende Einnahmemöglichkeit durch Catering (das bewirtschaftet die Lanxess-Arena selbst) belastet die Wirtschaftlichkeit spürbar. Und das selbst bei einem Verein, der die höchste Zuschaueranzahl und die größte mediale Reichweite im gesamten europäischen Eishockey hat. Nach einem kurzen Spaziergang in die Arena-Spielstätte erläuterten die beiden KEC-Manager Technik und Abläufe für die unterschiedlichen Nutzungsarten der Halle sowie einige Details zum Mannschaftsgefüge und von Spielertransfers. Danach genoss die Besuchergruppe in einer Loge die eindrucksvolle Atmosphäre beim Spiel der Kölner Haie gegen den Tabellenführer Eisbären Berlin, das die Kölner trotz Aufbäumen im letzten Drittel denkbar knapp mit 2:3 verloren. Die lange Spielzeit nutzten Viele zum gegenseitigen besseren Kennenlernen und Knüpfen neuer Geschäftskontakte – einem Basisanliegen von IHC und Wirtschaftsjunioren. Auflockerung bot Mannschafts- Maskottchen Sharky, das bei seinem Besuch in der Loge die Fotohandys zum Glühen brachte. Ein lange in Erinnerung bleibender gemeinsamer Abend von IHC und Wirtschaftsjunioren.

 

 

Kontakt: